msr logo

Political change is possible. We just need the right government to support it. A left majority could finally change the political stagnation. What though would we want to change, if we had a Red-Red-Green government?Political change is possible. We just need the right government to support it. A left majority could finally change the political stagnation. What though would we want to change, if we had a Red-Red-Green government?

 


Veranstaltungen



euroalt_veranstalt_stuttgart





Political change is dependent on revolution in our everyday lives, thought, lifestyles and collective identities. Behind personal choices there are always social structures: rights, resources and security, for all.

Conditions for an open society are currently under attack: Our way of life and diversity as the legacy of 1968 is under question today and right-wing populists are fighting a cultural war against the idea of the “dirty left-red-green 68er German”.

The left has difficulties answering, but nevertheless has posed the question: how do we want to live? And how are demands for individual freedom and societal security compatible?

With:

Eva von Redecker, Philosopher.

Bernd Riexinger, Chairperson DIE LINKE.

Ceren Türkmen, Activist and Sociologist.

Daniel Loick, Philosopher. Moderated by Thomas Seibert

Local partner: Die AnStifter – Hannah-Arendt-Stiftung.


location_frankfurt





(Deutsch) Europa muss Sozialunion werden, mindestens. Und Deutschland ist ein zentraler Schauplatz europäischer Politik: Sparzwang, Niedriglöhne und Exportüberschüsse Made in Germany zerstören die Lebensgrundlagen ganzer Generationen.

Die Europäische Union scheint heute vielen nicht mehr als das eiserne Gehäuse brutaler Austeritätspolitik zu sein: ein intransparentes bürokratisches Monster. Doch Europa ist mehr als die EU. Im Schatten neoliberaler Strukturanpassungen entstehen im Süden Europas innovative Ansätze demokratischer und solidarischer Politik. Sie könnten zum Paradigma einer neuen politischen Idee werden.

Welche Rolle kann und muss Deutschland in einem friedlichen, solidarischen und demokratischen Europa spielen? Wie kann Europa ein Ort der globalen Gerechtigkeit werden? Was ist die europäische Dimension der Bundestagswahl?

Mit

Imran Ayata, Autor

Ulrich Brand, Politikwissenschaftler

Daphne Büllesbach, Europäerin

Sonja Buckel, ISM-Kuratoriumssprecherin

Lokale Partner: Europa neu begründen, GEW Hessen, Jusos FFM, IGM FFM.

Veranstaltungsort: https://goo.gl/maps/FYv63so9XQF2

Diese Veranstaltung auf Facebook


IMG_1352





(Deutsch) Soziale Gerechtigkeit ist heute mehr denn je eine globale Frage. Unsere Gesellschaft ist Teil einer weltweiten Ökonomie – und gleichzeitig ist die Welt Teil unserer Gesellschaft. Eine neue linke Sozialpolitik wird sich daher auch auf dem Feld der Migration beweisen müssen.

Der “Sommer der Migration” hat uns erneut vor Augen geführt: Gerechtigkeit ist nicht nur eine Frage des “Wieviel”, sondern auch des “Wer”. Wenn globale auf nationale Ungleichheit trifft, dann entstehen neue politische Konstellationen, dann wird auch unser Koordinatensystem herausgefordert. Dies ist umso brisanter, weil sich an der Frage der sozialen Gerechtigkeit möglicherweise die Wahl entscheiden wird – und auch, ob eine mögliche progressive Regierung ihren Namen tatsächlich verdient.

Also: Wer ist eigentlich wir? Was bedeutet soziale Gerechtigkeit heute: eine sanktionsfreie Mindestsicherung für alle deutschen Staatsbürger*innen oder für alle, die hier sind?

Mit

Katja Kipping, Vorsitzende DIE LINKE

Dr. Simone Peter, Vorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Prof. Gesine Schwan, SPD

Newroz Duman, Jugendliche ohne Grenzen, Sprecherin Welcome United

Prof. Stephan Lessenich, LMU München

Lokale Partner: Die Offene Gesellschaft

Diese Veranstaltung auf Facebook

Location auf google maps


Sorry, this entry is only available in German.






Netzwerk

Netzwerk Foto Größe


(DEUTSCH) TALK IM TRANSIT
05. Apr 2017

Sorry, this entry is only available in German.

(DEUTSCH) ZEIT DER MONSTER

170412_netzwerk_diem25


(DEUTSCH) DIEM25
25. May 2017

Sorry, this entry is only available in German.

(DEUTSCH) DIEM25.DE

170412_netzwerk_g20


(DEUTSCH) G20 HAMBURG
05. Jul 2017

Sorry, this entry is only available in German.

(DEUTSCH) #NOG20 2017